Die Entwicklung und Förderung der sozialen Kompetenz hat an unserer Schule einen hohen Stellenwert und wird in verschiedenen sozialen Projekten umgesetzt.
Eines davon ist das generationsübergreifende Projekt mit dem Altenwohnheim Paulushof, das fester Bestandteil unseres Schulprogramms ist. Wir sehen in der Kooperation und dem Austausch mit dem Altenwohnheim die Chance die soziale Kompetenz der Schülerinnen und Schüler zu entwickeln und zu fördern, sie zu sozialer Verantwortung, zu Toleranz und Achtung vor dem „ Anders –Sein“ zu erziehen. Gleichzeitig wollen wir dabei Verständnis für die Hilfsbedürftigkeit älterer Menschen bei den Kindern entwickeln.

In regelmäßigen und wechselnden Aktionen wird der Kontakt zum Paulushof gewährleistet:

  • Gestaltung eines Frühlingsfestes
  • Gestaltung eines Herbstfestes
  • Gestaltung einer Weihnachtsfeier
  • Geburtstagsbesuche bei allen Heimbewohnern (Jeder Klasse wird eine Station zugeordnet)
  • Ökumenische Gottesdienste, zu denen die Bewohner eingeladen werden
  • Spielnachmittage im Altenheim
  • Einladung der Altenheimbewohner zu Sachunterrichtsthemen (wie es früher war / das alte Heisingen usw.)
  • Einladung der Bewohner zu Schulfesten, Theaterstücken und Präsentationen

Bei all diesen Aktivitäten soll jedes Kind erfahren, welche Bedeutung es selbst für alte, teilweise hilfsbedürftige Menschen hat. Im christlichen Miteinander wird ein Verantwortungsgefühl und eine Verantwortungsbereitschaft in den Kindern geweckt und entwickelt.

cf generationsuebergreifendes projekt 01 909x693

Martinsgruß der...
Martinsgruß der Kinder an den Paulushof
Generationenpro...
Generationenprojekt
Generationenpro...
Generationenprojekt
Generationenpro...
Generationenprojekt
Generationenpro...
Generationenprojekt